auf dieser Seite
________________________


Vorsätze umsetzen
Ziele
Positiv formulieren
Tagebuch
Motivation
Checkliste

Sprüche und Zitate zum Thema Vorsätze
Lustige Sprüche


Gute Links
Bücher Tipps



ähnliche Themen
________________________


Anfang-en
Abnehmen
Neuanfang
Neujahr
Vorsätze

Depression


________________________

zitat

Mehr wollen, weniger müssen,
mehr tun, weniger vermissen.
Ein Jahr kann viel sein und
weniger kann mehr sein.

- © Monika Minder -

________________________

wissen

Vorsatz
Motivation
Ziel
Entscheidung


Vorsätze

Ab morgen bleibt alles anders! Damit wir Vorsätze erfolgreich umsetzen können, brauchen wir klare und realistische Ziele und eine Situation, die es erlaubt, diese Ziele anzugehen. Und wir brauchen ein Bewusstsein für den Weg zu diesem Ziel, denn dieser wird meistens vernachlässigt.

Für das neue Jahr nehmen sich die meisten Menschen etwas vor. Gute Vorsätze wie: gesünder Essen, mehr Sport treiben, weniger Rauchen, mehr Zeit für Freunde und Familie, weniger Stress und abnehmen, gehören zur Bestenliste.

Zu Jahresbeginn werden voller Tatendrang Vorsätze aller Art gefasst und jedes Jahr werden 90% der Menschen nicht erreichen, was sie sich vorgenommen haben.


Weshalb ist das so und wie schaffen wir es, unsere Ziele zu erreichen?

Verschiedene Gründe können beteiligt sein, dass wir mit unseren Vorsätzen scheitern. Sicher sind diejenigen Vorsätze, die wir uns im Allgemeinen nehmen nie wirklich dringend, heisst, nicht gerade lebenswichtig:

Es ist nicht zwingend nötig die Ernährung umzustellen, aber es
wäre gut für unsere Gesundheit.



Dem Vorsatz mehr Wert geben
Geben wir einem Vorsatz, einem Ziel, das wir erreichen möchten, mehr Gewicht, mehr Wert, dann wird es uns ziehen und das Anfangen wird leichter.

S P R U C H
Höchste Werte sind nur wahrhaft schön, wenn sie ganz einfach sind.

(Rudolf Much, 1862-1936)

Vorsätze umsetzen - Tipps

Der richtige Zeitpunkt

Ziele können erstrebenswert sein, aber nicht in die Zeit passen. Wenn wir uns gerade in einer schwierigen Lebenssituation befinden, die viel Kraft fordert, wir geschwächt sind oder viel Stress haben, macht es wenig Sinn, sich zusätzlich mit banalen Vorsätzen zu belasten.

Zum Beispiel während einer Trauerphase, oder wenn wir krank sind, gesundheitlich angeschlagen oder bei der Arbeit viel um die Ohren haben. Besser ist es jetzt, die Kraft für Wesentliches einzusetzen.

Vorsätze besser in eine Zeit verlagern, wo wir frei sind und die Kraft dafür zur Verfügung haben. Vorsätze müssen nicht zwingend an Neujahr gefasst werden. Oft gelingen sie in der warmen Jahrszeit leichter. Gerade, wenn es um Ernährungsthemen geht.

S P R U C H
Frage nicht mehr nach dem Wert des Lebens, sondern nach dem Werte, den du deinem Leben geben kannst!

(Bô Yin Râ, 1876-1943)

Ziele

Damit wir unsere Ziele erfolgreich umsetzen können, tun wir gut daran, uns zuerst Gedanken darüber zu machen, welche Ziele für uns realistisch und messbar sind.

Wieviele reduzierte Kilos sind zum Beispiel in einem oder in zwei Monaten, in einem halben oder in einem Jahr realistisch?

Ziele wollen wir nicht nur nach vorne im Auge behalten, sondern auch rückwärts. Das heisst, wir haben ein Fernziel, das wir am besten in kleinere Nahziele aufteilen und über die wir eine Art Protokoll führen.

Ist eine Etappe erreicht, können wir zurückblicken auf das, was wir bereits geschafft haben. Solche Erfolgserlebnisse sind wichtig, weil sie uns motivieren weiterzumachen, weil sie uns zeigen, dass wir an uns glauben können.



Ziele positiv formulieren

Wenn wir unsere Ziele positiv formulieren, wirken sie motivierender:

Ich darf nicht mehr so ungesund essen - können wir zum Beispiel
umformulieren in: Ich möchte mich gesünder ernähren.

Noch konkreter könnten wir sagen:
Ich esse jeden Tag eine Portion Gemüse.



Weitere Beispiele

Im Bezug auf den Sport könnte unsere Formulierung so ausfallen:
Statt ich möchte mehr Sport treiben konkretisieren wir:
Ich gehe Dienstag und Freitag ins Fitness-Studio (oder schwimmen, Radfahren, Joggen..., je nach Vorliebe).

Statt: ich möchte mich mehr um Freunde kümmern sagen wir:
Einmal die Woche treffe ich mich mit Hanne zum Kaffeeklatsch.

Wie konkreter und präziser wir in der Formulierung unserer Ziele sind, wie besser haben wir eine Orientierung und wie weniger können uns Ausreden einfallen.


Oder was denken Sie, haben diese Vorsätze eine Chance?

- ich könnte ja vielleicht anfangen ein bisschen Sport zu treiben
- ich müsste mich gesünder ernähren
- ich sollte bald mal die Wohnung aufräumen
- nächstes Jahr werde ich aufhören zu rauchen


Wir sehen, wie wichtig Sprache ist. Was wir denken, und wie wir es formulieren, hat eine grosse Bedeutung. Die Art der Formulierung wirkt sich auf die Entscheidung und Durchsetzung von Vorsätzen aus.



Tagebuch

Überhaupt ist aufschreiben ganz wichtig, weil wir uns damit das, was wir erreichen möchten, präsent halten. Was habe ich mir vorgenommen? Was habe ich davon umgesetzt, was nicht und wenn ja, warum nicht?

Damit, dass wir uns mit dem Thema so intensiv beschäftigen, geben wir ihm eine grössere Bedeutung. Es ist wichtig für uns, und das wiederum erleichtert die Umsetzung.

Motivation

Wenn wir uns selber gut motivieren können, wird uns das Umsetzen eines Vorsatzes sicher eher gelingen als wenn wir zu denjenigen Menschen gehören, die sich nicht gut motivieren können oder die vermehrt Anregungen von aussen benötigen.

Es macht durchaus Sinn, wenn wir uns in der Vorbereitung einige Gedanken machen, um herauszufinden, durch welche Faktoren wir am besten motiviert werden.

Brauchen wir zum Beispiel Unterstützung oder Feedback von den Anderen, oder gehören wir zu denjenigen Menschen die eher durch Belohnung oder kleine Bestrafungen besser motiviert werden?

Brauchen wir ein Konzept, einen gut ausgetüftelten Plan, um den Faden nicht zu verlieren oder für Misserfolge gewappnet zu sein?

Treiben wir lieber alleine Sport oder in der Gruppe?

Checkliste

Vorsätze sammeln und aufschreiben
Prioritäten setzen
Motivationsgründe aufschreiben
Etappenziele einplanen
Sich Belohnungen gönnen
Gut organisieren → Tagebuch führen
Rückschläge mit einplanen
Sich nicht zu viel vornehmen, realistisch bleiben
Ziele klar formulieren
Hindernisse vorstellen und schon vorher Lösungen überlegen

Mehr Tipps

Besser nur einen einzigen oder nur wenige Vorsätze fassen, die dafür realistisch und auf ein Ziel ausgerichtet sind, und die aus eigener Motivation heraus in Angriff genommen werden können.

Sich die Frage stellen, warum will ich dies oder jenes erreichen? Möchte ich Lob, mehr Anerkennung, Aufmerksamkeit ...

Das Ziel immer wieder visualisieren. Sich vorstellen, wie angenehm es sich anfühlt, wenn es erreicht ist.

Sich etwas Gutes tun. Dinge tun, die Freude machen.

Eigene Erfahrungen mit kleinen Vorsätzchen

Ich gebs zu, ich mache gerne Pläne, und ab und an nehme ich mir sogar so banale Dinge vor, wie abnehmen und mehr bewegen. Allerdings werfe ich meine Pläne ebenso schnell wieder über Bord, wie ich sie aufgestellt habe.

Und ich gebs zu, ich mag Schokolade und Plätzchen. Diese am liebsten auch noch mit Schokolade. Und ich trinke gerne und viel Milch. Alles sehr fettlastig. Mit dem Sport ist es auch schon länger her und wenn, tue ich nur etwas, wenn's irgendwo zwickt und weh tut. Gymnastik für den Rücken zum Beispiel. Daneben sitze ich sehr viel am PC, arbeite auch noch zu Hause, wo der Kühlschrank in der Nähe ist und meine Hobbys finden auch noch im Sitzen statt.

Was schliessen wir daraus? Übergewicht vorprogrammiert. Das könnte sein, wenn ich nicht ein paar Tricks anwende. Diese verrate ich Ihnen gerne:

Zum Arbeiten knabbere ich ganz gerne und nehme Süssigkeiten mit an den Pc. Allerdings erlaube ich mir jetzt nur noch einen Keks. So muss ich jedesmal aufstehen, wenn ich mehr will. Das liegt bei der vielen Arbeit aber selten drin, und so vergesse ich es häufig. Mit der Milch habe ich einen Kompromiss geschlossen, ich kaufe nur noch teilentrahmte Milch vom Bio-Bauern. Diese kann ich zu Fuss im Laden um die Ecke kaufen. Auch benutze ich den Staubsauger seltener und putze den Boden von Hand. Das gibt Bewegung.

Dies ein paar Anregungen zu kleinen Vorsätzen mit grossen Wirkungen oder, wie man den Gewohnheiten, die an die Hüften gehen, ein Schnippchen schlagen kann.


(© Artikel von Monika Minder, 2012)

Mehr interessante Themen:
Anfang-en
Neujanfang
Neujahr

Zitate und Sprüche zum Thema Vorsätze, Angewohnheiten, Zukunft...

Vorsätze

Wenn Vorsätze regelmässig in Enttäuschung enden, dann besser keine Vorsätze verwenden.

(© Monika Minder)




Was das Leben gibt

Frag nicht, was das Leben dir gibt, frag, was du gibst.

(Alfred Adler, 1870-1937, österreichischer Arzt)

Das neue Jahr

Mit einem vollen Jahr im Rücken ins neue leere gleiten, aus den Ressourcen schöpfen und aus dem Wenigen viel machen, weil anfangen in kleinen Schritten beginnt.

(© Beat Jan)

Vorsatz

Man sollte Langeweile aushalten können, statt sich mit Oberflächlichkeiten abzulenken. Man sollte Begeisterung entwickeln können, alles andere ergibt sich von selbst.

(© Monika Minder)

Angewohnheit

Eine Angewohnheit kann man nicht aus dem Fenster werfen. Man muss sie die Treppe hinunterboxen, Stufe für Stufe.

(Mark Twain 1835-1910, US-amerikanischer Schriftsteller)

Anfang

In deiner Sehnsucht findest du die Kraft für einen Anfang.

(© Monika Minder)

Alle guten Vorsätze

Alle guten Vorsätze haben etwas Verhängnisvolles: Sie werden zu früh gefasst.

(Oscar Wilde, 1854-1900, irischer Schriftsteller)

Gelebtes Denken

Gelebtes Denken ist das Wertvollste.

(© Monika Minder)

Mut haben

Habe Mut zu dir selbst und such deinen eigenen Weg.

(Janusz Korczak, 1878-1942, polnischer Arzt)

Die beste Zeit

Nicht warten bis die beste Zeit kommt, sondern die jetzige zur besten machen.

(© Monika Minder)

Talente

Jeder Mensch besitzt alle Talente, doch nur die hervorragendsten soll er ausbilden. Hier liegt aber der Grund, weshalb so viele hartnäckig ein unerreichbares Ziel verfolgen: sie haben das Gefühl, nicht ganz auf dem falschen Wege zu sein.

(Friedrich Hebbel 1813-1863, deutscher Dichter, Dramatiker)

Chance packen

Eine Chance packen, heisst Gegenwärtigkeit leben, die ohne Frage auskommt, ob es morgen auch noch gut ist.

(© Monika Minder)

Uns mit Vorsätzen überraschen

Wir können uns nicht selbst mit Vorsatz überraschen. Aber in dem, was unsere eigene Seele uns aus dem unbekannten Dunkel ihres Arbeitsraumes überreicht, erleben wir dieselbe Überraschung, als ob ein Fremder sie uns verbreitet hätte.

(August Pauly, 1850-1914, deutscher Naturwissenschaftler und Aphoristiker)

Sprache der Seele

Auf die Sprache der Seele hören, aus der Energie des Herzens schöpfen und immer wieder aus der eigenen Komfortzone ausbrechen, sind Wege zu einer gesunden Entwicklung.

(© Monika Minder)

Eigene Fehler hassen

Eigne Fehler hassen! Die der andern duldsam überseh'n! Ein ganzer Mann unbeirrt nach Pflicht und Vorsatz wandern! Willst du das, o Herz? – so fange an!

(Richard Zoozmann, 1863-1934, deutscher Schriftsteller)

Die Zukunft

Die Zukunft ist nicht die Ewigkeit, aber das Hier und Jetzt.

(© Monika Minder)

Ziel

Ein Ziel sollte nicht das Ende eines Bestrebens sein, sondern Motor für einen Neuanfang.

(© Monika Minder)

Lustige Sprüche Vorsätze, Ziele ...

Vorsätze

Vorsätze für 2019 gefasst,
damit sind die von 2018 auch gleich mit dabei,
weil da war ich mit der Umsetzung von 2017 absorbiert,
weil die von 2016 waren da auch noch im Visier
und 2015 war es zu heiss und 2014 zu kalt
und 2013 war ich eigentlich schon zu alt
für Vorsätze, die kein Schwein interessieren.

(© Beat Jan)

Des Vorsatzes Lücke

Wo ist denn nur die Tücke,
des Vorsatzes feste Lücke?
Da wollte doch eben noch alles wallen,
um einst allen zu gefallen.
Ach, besser man wäre ein Weilchen
mit den Gedanken bei einem Veilchen.

(© M. B. Hermann)

Frühzeitig Vorsätze fassen

Frühzeitig Vorsätze fassen, lässt die Versuchung wachsen, Vorsätze frühzeitig wieder fallen zu lassen.

(© Monika Minder)

Eingewurzelter Vorsatz

Ich hatte unbedingt nichts für mich als einen eingewurzelten Vorsatz, einen in mir selbst unwiderruflichen Ausspruch: Ich will's; – einen durch keine Erfahrung erschütterten Glauben: Ich kann's – und ein namenloses, in mir lebendes Gefühl: Ich soll's. Ich wollte, glaubte, tat, – und es gelang.

(Johann Heinrich Pestalozzi, 1746-1827, Schweizer Pädagoge und Sozialreformer)

Angewohnheit

Eine Angewohnheit kann man nicht aus dem Fenster werfen. Man muss sie die Treppe hinunterboxen, Stufe für Stufe.

(Mark Twain 1835-1910, US-amerikanischer Schriftsteller)

Weitere Zitate
Sprüche
Gedichte

Vorsatz (Psychologie) Wikipedia
Wissenswertes und Infos zum Thema Vorsatz.

Neue Vorsätze braucht der Mensch
Gedanken mit Zitaten und Gedichten.

Neujahr Lebensweisheiten
Gute und kluge Texte, kurze Sprüche und Gedanken zum Thema Neujahr. Unter anderem mit Rilke ins neue Jahr.

Lebenssprüche zum Nachdenken
Tiefsinnige Worte, Aphorismen und Sprüche von und über das Leben und die Liebe.

Nachträgliche Weihnachts- und Neujahrswünsche
Liebevolle Worte in Poesie oder als Zitat mit allgemeinen Wünschen und Bildersprüchen zum Ausdrucken.

Bücher- und Geschenk-Tipps

Der Ernährungskompass
gesunde Ernährung






Das Leben ist zu kurz für später






365 Tage innere Stärke

Weitere Themen

Mensch Leben Vorsätze Neuanfang
Abnehmen Neujahr Anfangen Depression
der Mensch von Tucholsky wenn die Haut juckt
Mensch gegen Natur Zitate Gedichte
Sprüche Menschen

nach oben